Wie profitieren Unternehmen von meiner Arbeit?


Ganz ehrlich, wer mag schon Werbung? Wird Ihre Lieblingsserie gerade von einem Werbeclip unterbrochen, werden Sie bestenfalls anfangen das Geschirr abzutrocknen oder aber anfangen zu fluchen und auf einen Streamingdienst umschalten. Ähnlich sieht es bei den Printmedien aus, ständig flattern sie einem ins Haus und dienen meistens zum Aufsammeln von Abfall. 

Auf der anderen Seite - das Unternehmen, das nicht wirbt: stirbt. Ist ja logisch, wenn keiner Ihren Service kennt oder weiß, dass Sie ein tolles Produkt anbieten, können Sie es nicht verkaufen. Aber wie macht man es richtig? 

Ihr Produkt, Service oder Ihre Marke sollte das Bedürfnis eines anderen befriedigen. Am besten: Der potentielle Kunde oder die Kundin finden Sie! anstatt, dass sie von wiederkehrenden Werbebotschaften genervt werden. 

Und hier kommen die Suchmaschinen ins Spiel: So gut wie jeder gibt bei Google, Bing & Co. Begriffe ein, um einen Ratschlag, Service oder ein Produkt zu finden, was ihm wirklich weiterhilft. Hier nervt Eigenwerbung nicht, sondern sie ist hilfreich. Allerdings kommt bei dieser Art der Kontaktaufnahme zum Kunden eine menschliche Schwäche ins Spiel und die heißt Ungeduld. Darum schauen sich die meisten Internetnutzer höchstens die beiden ersten Seiten mit Suchergebnissen an und entscheiden sich dann für einen Anbieter. 

Nun zeigt sich warum SEO (Suchmaschinen-Optimierung) so wichtig ist, denn nur wessen Webseite für die Suchmaschinen relevant erscheint, wird gelistet. 

Das perfekte Schreiben von SEO-Texten ist mehr als das Anhäufen von Keywords und Zusammenschustern von Content. Denn Google & Co strafen solche Seiten mit Ignoranz und die dahinterstehenden Unternehmen bleiben unsichtbar.

Hier biete ich nun mit meiner Arbeit als Texterin, Copywriter wertvolle Unterstützung und ein starkes Marketingtool an. Denn ich weiß, wie man SEO-Texte verfasst, sodass sich die Suchmaschinen von den Webseiten wie magnetisch angezogen fühlen. Außerdem bieten meine Texte den Lesern einen Mehrwert und sind nicht aus geklauten Textfetzen zusammen gepanscht. 
Dies erspart Unternehmen Ärger mit der Justiz, denn auch im Internet gilt das Urheberrecht und das Stehlen von geistigem Inhalt ist illegal. Meine Auftraggeber und -Geberinnen bekommen von mir nur Unique Content, den nicht nur Google, sondern auch viele Leser sowie Leserinnen unwiderstehlich finden.